Meine Ausrüstung für Streetfotografie

Startseite » Workshop Artikel » Praxis » Meine Ausrüstung für Streetfotografie

Meine Ausrüstung für Streetfotografie

Mrz 18, 2021 | 0 Kommentare

Je nach Auftrag und Situation stelle ich mir meine Ausrüstung neu zusammen. In letzter Zeit tendiere ich aber immer mehr so wenig wie nur möglich mitzunehmen. Vor allem wenn ich auf der Straße und auf öffentlichen Veranstaltungen Fotos mache hat es sich für mich bewährt meine großen Kameras und Objektive zu Hause zu lassen. Statt dessen fotografiere ich seit einigen Monaten mit zwei Fujifilm Kameras, der X-100V und der X-S10 mit einer Festbrennweite von 35mm f/1.2.

Meine Streetfotografie Ausrüstung

Die beiden Kameras sehen nicht nach Profiequipment aus, machen aber tolle Bilder. Menschen auf der Straße reagieren viel positiver wenn ich frage, ob ich sie fotografieren darf. Eine kleine Kamera wirkt einfach nicht so bedrohlich und auch bei Straßenszenen ist die kleine X-100V mit fester 23mm Brennweite unauffällig.

Bei der Streetfotografie geht es darum schnell reagieren zu können und oft eben auch unauffällig. Wenn ich auf der Straße das Geschehen beobachte möchte ich nicht, dass jeder schon von weiten sieht HIER WIRD FOTOGRAFIER! Für mich war die Umstellung von der großen Ausrüstung zu dieser reduzierten Auswahl erst mal etwas ungewohnt. Anstelle von einem Zoomobjektiv arbeite ich jetzt mit zwei festen Brennweiten. Die X-100V hat ein 23mm festverbautes Objektiv. Das ist umgerechnet auf das Vollformat ein 35mm Weitwinkelobjektiv. Die 35mm Brennweite auf der X-S10 entspricht bei einer Vollformatkamera dem 50mm Normalobjektiv. Damit ich nicht immer Objektive tauschen muss habe ich meistens beide Kameras dabei.

Hier also meine Ausrüstungsliste für meine persönliche Straßenfotografie:

  • Fujifilm x-100V
  • Fujifilm X-S10 Body mit einem 35mm Objektiv (XF35mmF2 R WR FUJINON)
  • Ein kleiner Aufsteckblitz zum Aufhellen in schwierigen Lichtsituationen Fujifilm EF-20
  • Ersatzakkus für die Kameras und dem Blitz
  • Microfasertuch wenn mal was auf die Linse kommt
  • Ersatz Mund Nasenschutz (zur Zeit leider nötig)
  • Energieriegel (wenn ich Hunger habe geht nix mehr)
  • Speicherkarte inkl. Mäppchen
  • Notizheft + Stift
  • Presseausweis

Die ganze Ausrüstung passt in eine kleine unauffällige Umhängetasche. So ausgerüstet bin ich flexibel unterwegs und muss nicht kiloweise Ausrüstung durch die Gegend schleppen, für mich absolut ideal wenn es wieder raus auf die Straße geht.

Kleines Update 

Die Ausrüstung die ich verwende verändert sich ständig, was keine große Überraschung sein sollte. Nach wie vor liebe ich meine Fujikameras, weil sie klein, leicht und handlich sind und eine Wahnsinns Qualität liefern. Ich hab vor einigen Monaten die X-S10 durch die X-T4 getauscht. Die Funktionen und auch die Qualität sind nahezu identisch. Allerdings ist die X-T4 wetterfest was für mich sehr wichtig ist, denn aus irgend einem Grund regnet es sehr oft wenn ich auf Veranstaltungen bin.